Slide 1: Ritter Mareile Stein und Sabrina Steinmann am Schreibtisch Die richtigen
Worte finden ...

… vor allem aber auch die falschen

Alle in unserem Lektoratsteam sind nicht nur Spitzenfinder – sondern spitzfindig. Wir sind hoch qualifizierte Expertinnen und Experten, die Sprache leben und lieben. Die Fehler suchen und immer die richtigen Worte finden. Das müssen wir auch. Denn das Vertrauen renommierter Kunden erarbeitet man sich nur durch Qualität, Qualität und – ja, genau – Qualität. Dazu gehört, dass wir wissen, was für Sie wichtig ist.

Wir korrigieren genau nach Ihren Vorstellungen, ob Sie in der Kommunikations- oder Marketingabteilung eines DAX-Unternehmens arbeiten, das Projektmanagement in einer Werbeagentur verantworten oder Corporate-Publishing-Profi sind. Das können – so banal es klingt – einfach der Duden und die amtlichen Rechtschreibregeln sein. Das können und müssen aber auch Corporate Wordings und individuelle Unternehmensvorgaben sein. Denn oft sprechen Marken eine eigene Sprache, die sie besonders macht.

Sofortservice

Wenn „sofort“ Ihr Zeitrahmen ist, werden Sie unseren Ad-hoc-Standard lieben. Wir bleiben auch bei großen Aufträgen und unter Zeitdruck cool. Das haben wir oft genug bewiesen – und noch nie enttäuscht.

Mit Denken, aber ohne erhobenen Zeigefinger

Kommas können Leben retten. Bei „Komm, wir essen Opa“ zum Beispiel sollte man unbedingt noch ein zweites spendieren: „Komm, wir essen, Opa“. Aber wenn wir von professionellem Korrektorat sprechen, umfasst dies noch viel mehr als Orthografie und Interpunktion. Da geht es um sprachliche Identität – und darum, dass Texte mit einer Stimme sprechen.

Vereinheitlichung

Einheitliche Wordings und die einheitliche Darstellung von Texten sind wesentliche Qualitätsfaktoren: Heißt es Coronakrise oder Corona-Krise? Begegnen wir dem mit Desinfektions-Mitteln – und stellen dann auch Desinfektions-Mittelspender auf? Oder doch besser Desinfektionsmittel und Desinfektionsmittel-Spender? Wer sind wir – Advertext, AdverText, ADVERTEXT – und wenn ja, wie viele: 1 oder zwei? 1000 oder 1.000? Wie sieht es mit % oder Prozent, €, Euro oder EUR, Abk. oder Abkürzungen, dem Datum aus?

Typografie

Wir schauen ganz genau hin: Sind alle Bulletpoints gleich? Welche Größe haben Bildunterschriften, Headlines, Fußnoten? Stimmen die Umbrüche? Falsche Apostrophe, An- und Abführungszeichen, Gedanken- und Minusstriche, Abstände: Präzision liegt uns im Blut.

Schreibweisenprofile fürs Corporate Wording

Individuelle Schreibweisen unserer Kunden fassen wir in einzelnen Profilen zusammen. Sie werden fortwährend gepflegt und dienen als solide Basis für einheitliche Texte auch in der Zukunft.

Abgleiche und Konsistenzprüfung

Stimmen Zahlen, Namen, Fakten? Wir kümmern uns drum und haben ein Auge (oder besser gesagt vier) auf die durchgehende Stimmigkeit Ihrer Texte.

Genderneutralität

M/W/D? Die Wortgefährtinnen und -gefährten prüfen, ob Ihre Sprache die Gleichstellung der Geschlechter berücksichtigt, und sorgen für gendergerechte Formulierungen und Umschreibungen.

Blick aus Büro auf den Balkon. Im Hintergrund sitzt Wolfgang Wiese vor einem Notebook.

Format nach Wunsch

Ganz gleich, wie Sie Ihre Korrekturen möchten, wir stellen uns darauf ein:

  • als Kommentare im PDF
  • als Scan unserer handschriftlichen Korrekturen (Korrekturzeichen nach DIN)
  • als Word-Dokument im „Änderungen nachverfolgen“-Modus
  • in Ihrem eigenen CMS oder Redaktionssystem